Menü Beispiele

Menübeispiele

Rindssuppe mit Kräuterfritatten, Zanderfilet gegrillt mit mediterranem Gemüse und Petersilienkartoffel oder Duftreis, Heidelbeer Topfencreme

Broccolicremesuppe, Nudel mit Kirschtomaten, Blattspinat und Kärntner Bröseltopfen, dazu Bunter Blattsalat, Apfeldinkelkuchen

Kürbiscremesuppe, Hausgemachter Topfenstrudel mit Vanillesauce und Puderzucker, Apfelkompott

Jause: Saures Rindfleisch fein garniert mit Kärntner Bauernbrot, Wurstsalat mit Essig Öl Marinade mit Zwiebel garniert, dazu Kärntner Bauernbrot

Reibteigsuppe, Schweinsbraten vom Schopf mit Knödel und Sauerkraut, Marillenkuchen

Lauchcremesuppe, Kärntner Ritschert mit Selchfleisch und Bauernbrot, Frischer Fruchtsalat

Luftig, flaumig, süß & schaumig

Rezept „Kaiserschmarren"

Wer, wie es im Wienerischen heißt, „einen Schmarren zusammenredet“, der redet schlichtweg Unsinn. In der Wiener Mehlspeisküche ist der Schmarren allerdings ein Gericht auf der Grundlage gehaltvoller Zutaten wie Grieß, Kipferln, Semmeln, Erdäpfeln oder Mehl, die durch die Zugabe von Eiern locker und flaumig gemacht werden.

Das Backrohr auf 200 Grad C vorheizen. Eier in Dotter und Klar trennen, Eiklar mit Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Dotter, Vanillezucker, Rosinen sowie Mehl unterheben und Milch vorsichtig einrühren. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen. Teig eingießen, zuerst am Herd bei kleiner Hitze etwa 30 Sekunden lang anbacken, dann im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad C etwa 15 Min braun backen.

Pfanne herausnehmen, Kaiserschmarren mit der Gabel in kleine Stücke zerteilen. Mit etwas Kristallzucker bestreuen und nochmals kurz im Backrohr karamellisieren.

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Backzeit: ca. 15 Min.
Backtemperatur: 200 Grad C
Garniturempfehlung: Zwetschkenröster
oder Kompott und/oder Eis

ZUTATEN
4 Eier
40 g Mehl
1 EL Kristallzucker
Prise Vanillezucker
Rosinen nach Belieben
1/16 l Milch
Butter zum Backen
Kristall- und Staubzucker zum Bestreuen